Meine vorliegenden neuen Arbeiten (ab 2022) entstammen einer fortlaufenden bildnerischen Auseinandersetzung mit wahrgenommenen Entwicklungen, also Bedrohungen, Brüchen, Fehlentwicklungen und Verwerfungen durch einen intuitiv gesteuerten Gestaltungsprozess. Einige Arbeiten sind unter dem Eindruck des Krieges in der Ukraine entstanden.

Ältere Werke haben die neueren Arbeiten ergänzt.

Auf Bildtitel habe ich bewusst verzichtet.

© Gisela Petersen 2022